Natriumdampf-Niederdrucklampe

Die Natriumdampf-Niederdrucklampe gilt, trotz der fortschreitenden Weiterentwicklung der LED, als das effizienteste Leuchtmittel. Auch wenn die Lichtausbeute einzelner LEDs unter Laborbedingungen durchaus höher sein kann, wird die Effizienz von Natriumdampf-Niederdrucklampen im praktischen Einsatz (noch) nicht erreicht.

Charakteristisch für dieses Leuchtmittel ist deren monochromatisches gelbes Licht (ca. 588-589 nm). Angestrahlte farbige Materialien erscheinen in verschiedenen Gelbstufen. Die Natriumdampf-Niederdrucklampe wird vor allem in der öffentlichen Straßenbe-leuchtung eingesetzt. Hierfür ist das Leuchtmittel besonders geeignet, da die Sehschärfe sehr groß ist und das Kontrastsehen begünstigt wird. Darüber hinaus wird das emittierte Licht als sehr hell wahrgenommen, da die maximale Hellempfindlichkeit des menschlichen Auges in einem ganz ähnlichen Spektralbereich liegt.

Während das Leuchtmittel in der Veranstaltungstechnik von untergeordneter Bedeutung ist, verfügen die meisten Theaterhäuser über Natriumdampf-Niederdrucklampen. Dramaturgisch können damit Szenen im öffentlichen Raum, auf Straßen, Fußgängerwegen, usw. umgesetzt werden. Die Kostüme und Bühnenbildgegenstände erscheinen matt und rücken somit in den Hintergrund. Durch eine Natriumdampf-Niederdrucklampe bietet sich eine Fülle von Ausdrucksmöglichkeiten. So wird „eine rote Rose (…) schwarz und ein grüner Baum grau.“(Max Keller, 2004)

Nach der Zündung benötigt die Natriumdampf-Niederdrucklampe einen Zeitraum von 15 – 20 Minuten um ihre volle Lichtleistung, respektive den vollen Lichtstrom, zu erreichen. Die Lampe kann nach Abschaltung direkt wieder gezündet werden. Ein weiterer Vorteil der Natriumdampf-Niederdrucklampe ist deren Unempfindlichkeit gegenüber kurzzeitigen Spannungsschwankungen ( 10 %).

Merkmalsübersicht – Natriumdampf-Niederdrucklampe
Leistung Farbtemperatur Lichtausbeute Wirkungsgrad
18 – 180 W 1800 – 2000 K 150 – 190 lm/W ca. 60 %
Lebensdauer Farbwiedergabe regelbar wiederzündbar
15000 – 20000 h : – (unter 30) Nein Ja

 

Kommentare sind geschlossen