Ausbildungsordnung

Die Ausbildungsordnung beschreibt die bundeseinheitlichen Standards für die betriebliche Ausbildung im Rahmen der dualen Berufsausbildung. Inhaltlich regelt die Ausbildungsordnung sowohl die sachliche als auch die zeitliche Gliederung der Berufsausbildung.

Grundlage für die Ausbildungsordnung ist das Berufsbildungsgesetz.

Die Ausbildungsordnung für die Fachkraft für Veranstaltungstechnik beschreibt diesen gleichermaßen als ‚Handwerker‘ wie auch als ‚Dienstleister‘.

In der Ausbildungsordnung sind die nachfolgend aufgeführten Inhalte zum Ausbildungsberuf Fachkraft für Veranstaltungstechnik festgelegt.

  • Staatliche Anerkennung des Ausbildungsberufs
  • Ausbildungsdauer
  • Ausbildungsberufsbild
  • Ausbildungsrahmenplan
  • Ausbildungsplan
  • Berichtsheft
  • Zwischenprüfung
  • Abschlussprüfung
  • Übergangsregelung
  • Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Ausbildungsordnung (Fachkraft für Veranstaltungstechnik)

Kommentare sind geschlossen